Modelsharings ~ Workshops ~ Einzelshootings
 seit über 30 Jahren für Amateur- bis Profi Fotografen die richtige Anlaufstelle

Allgemeine Geschäftsordnung

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Studio-Nutzung und Location-Nutzung

Stand 01.01.2019 

§1 ALLGEMEINES 

Bremer GbR (nachfolgend Fotoclub NRW genannt) vermietet ihr Studio ausschließlich zu den   nachstehenden Geschäftsbedingungen. 

Abweichende Bedingungen des Auftraggebers (nachfolgend Fotoclub NRW genannt) erlangen keine Gültigkeit. Einen ausdrücklichen Widerspruch seitens des Fotoclub NRW bedarf es insoweit im Einzelfall nicht. 

§2 INANSPRUCHNAHME DER RÄUME UND DER TECHNISCHEN EINRICHTUNG

Der Fotoclub NRW stellt sein Mietstudio für die festgelegte gebuchte Dauer dem Kunden zur Verfügung.  Das Recht zur Nutzung der Mietsache steht ausschließlich dem Kunden der Buchung zu. Eine Weitervermietung oder sonstige Überlassung an Dritte ist unzulässig. Nach Vertragsbeendigung werden alle angemieteten Räume vom Fotoclub NRW geräumt und in den ursprünglichen Zustand zurück versetzt.  Equipment, Requisiten etc. außerhalb der Mietzeit bedürfen der Absprache mit und der ausdrücklichen Zustimmung durch den Fotoclub NRW und werden  gesondert in Rechnung gestellt. Leistungsort für alle vom Fotoclub NRW zu erbringenden Leistungen sind die Mietstudios in Niedersprockhövel bzw Outdoor Locations. Der Kunde hat sich bei der Übergabe  von der ordnungsgemäßen Beschaffenheit der übernommenen Gegenstände sowie des Zubehörs zu überzeugen. Etwaige Mängel oder Fehlstände sind unmittelbar bei Empfang anzuzeigen. Der Kunde des Fotoclub NRW ist verpflichtet, die ihm überlassenen Gegenstände pfleglich zu behandeln. Er ist nicht befugt, sie an Dritte weiterzuvermieten oder Dritten zu überlassen. Vertragliche Abreden zwischen den Kunden und dem Fotoclub NRW welche die Bestimmungen der allgemeinen Miet- und Geschäftsbedingungen inhaltlich abändern oder aufheben, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung des Fotoclub NRW. Die Verwendung von Materialien und Hilfsmitteln, durch die Beschädigungen oder Verunreinigungen der Studioräume und/oder Geräte oder eine Gefährdung von Menschen verursacht werden könnten (z.B. brennbare Flüssigkeiten, offenes Feuer, Wasser-und Explosionsaufnahmen) ist untersagt. Dies bezieht auch auf die Benutzung von Wasser sowie von Sand und Erde ein. In Ausnahmefällen ist die schriftliche Erlaubnis  durch den Fotoclub NRW erforderlich. Bei starker Verschmutzung des Hintergrundes, wird pro laufender Meter, 10 Euro Verbrauch berechnet. Alle vom Fotoclub NRW vermieteten Geräte, Requisiten etc. bleiben uneingeschränkt Eigentum vom Fotoclub NRW.

Der Kunde ist verpflichtet, den vereinbarten Termin für Beginn und Ende der Mietzeit einzuhalten. Ein vom Kunden verschuldeter verspäteter Mietbeginn wird voll berechnet. Ein Anspruch auf weitere Überlassung bei Terminüberschreitung besteht nicht.
Bei Stornierung werden 50% der Miete sowie auf Modell Honorare die der Kunde gebucht hat + 25€ Stornogebühr fällig und innerhalb von einer Werkswoche zu entrichten.  Die Überweisungsdaten muss der Kunde beim Fotoclub NRW erfragen. Bei einer Verschiebung des Termins auf einen anderen Tag gelten die gleichen Regeln wie für eine Stornierung.
Der Fotoclub NRW behält über die Mietsache während der gesamten Mietdauer sein Hausrecht und kann jederzeit die Räumlichkeiten selbst oder durch eine von ihm beauftragte Person betreten. Der Fotoclub NRW nimmt bei laufenden Aufnahmen hierbei die gebotene Rücksicht.
Die Inanspruchnahme von Serviceleistungen wie Fotoassistenz, Styling  sowie zusätzliche Requisiten, etc. können vereinbart werden, werden aber gesondert abgerechnet und sind nicht in der Raummiete enthalten. Nebenkosten, sowie Zusatzleistungen werden zum Ende der Anmietung abgerechnet und sind ebenfalls in bar zu begleichen.

§3 HAFTUNG

Bei Beschädigung des  gemieteten Equipments  und des Mietsstudios werden vom Kunden die gesamten Kosten der Wiederherstellung getragen. Ebenso trägt er die Transport- oder Versandkosten, und zwar auch dann, wenn der Transport oder Versand durch den Fotoclub NRW durchgeführt wurde. Der Kunde haftet für die Vollständigkeit und Schadlosigkeit der Mietsache und der übergebenen  Gegenstände bei Rückgabe. Er haftet für alle Sach- und Personenschäden, die im unmittelbaren  oder mittelbaren Zusammenhang mit der Studionutzung durch ihn entstehen. Durch Nutzung des Internetzugangs des Fotoclub NRW durch den Kunden sei es per W-Lan oder Kabel erklärt sich der Kunde dazu bereit, die Haftung für legale wie illegale Downloads zu übernehmen, die während der Mietdauer über den Internetzugang des Fotoclub NRW getätigt werden. Der Kunde ist dem Fotoclub NRW für die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften verantwortlich; insbesondere für die strikte Einhaltung des Rauchverbotes im Studio. Abhanden gekommene oder zerstörte Gegenstände sind nach Wahl des Fotoclub NRW entweder vom Kunden auf dessen Kosten durch gleichwertige Gegenstände zu ersetzen oder werden dem Kunden zum Einkaufspreis in Rechnung gestellt.


Sämtliche mündlichen sowie schriftlichen vertraglichen Geschäftsbeziehungen unterliegen ausschließlich deutschem Recht.  Nebenabreden wurden nicht getroffen und bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

 
Karte
Anrufen
Email
Info